Blog

Fachpack

elunic – IIoT auf der Fachback 2018

Auf der FachPack stellt elunic in Halle 3A / 3A-548 die Live-Demo ihrer Digital-Twin-Applikation Dataface vor.

Als IoT-Dienstleister hilft elunic, Digitalisierung und Industrie 4.0 in Unternehmen voranzutreiben. Auf der FachPack in Nürnberg, einer der bedeutendsten europäischen Fachmessen rund um das Thema Verpacken, stellt elunic die Live-Demo ihrer Digital-Twin-Applikation Dataface vor. Mit dieser Anwendung können Unternehmen ihre Maschinen vernetzen, wichtige Kennzahlen, Aufgaben, Maschinendaten und -störungen sowie weitere relevante Ereignisse in einer zentralen Applikation visualisieren. Anhand der Live-Demo macht elunic nicht nur ihre IIoT-Anwendung für die Besucher erlebbar, sondern zeigt auch anhand von Dataface sein gesamtes Leistungsspektrum. Außerdem erfahren Unternehmen wie sie schnell und unabhängig in den Bereich IIoT einsteigen können. Vom 25. bis 27. September präsentiert sich elunic in Halle 3A am Stand 3A-548 – am Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“.

Gerade in der Verpackungsindustrie besteht großer Bedarf, die Produktionsrichtlinien durch digitale Services aufzuwerten, um sich so von der Konkurrenz abzuheben. Aber auch die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie, der Bereich Automotive sowie die Papier- und Druckindustrie profitieren von einer solchen Anwendung: Die Arbeit innerhalb dieser Bereiche wird durch die digitalen Helfer einfacher und effizienter gestaltet. All das bietet elunic mit seiner IIoT-Anwendung Dataface, die das Unternehmen auf der diesjährigen Fachmesse für Verpackungen FachPack vorstellt.

 

Digitaler Zwilling & Co. – IIoT anschaulich erleben

Anhand der Live-Demo ihrer IIoT-Anwendung Dataface ermöglicht elunic dem Besucher viele spannende Einblicke in die Welt der Industrie 4.0. So zeigt etwa ein Digitaler Zwilling das virtuelle Abbild einer Industrie-Produktions-Anlage. Der Bereich der künstlichen Intelligenz wird durch Predictive-Maintenance-Meldungen und die Anwendung von Machine-Learning-Algorithmen abgedeckt. Zudem werden die Gesamtanlageneffektivität OEE sowie weitere KPIs, wie beispielsweise die Produktionsgeschwindigkeit oder die Anzahl der anstehenden Aufgaben, berechnet und dargestellt. Die Live-Demo zeigt ebenfalls, wie die Rechte für komplette Anlagen, einzelne Maschinen sowie Personen oder Gruppen verwaltet werden. Ein integrierter Shop ermöglicht die automatische Nachbestellung von Ersatzteilen. All diese Dienste werden von elunic als Microservices in die Anwendung integriert. „Die Architektur von Dataface ist so aufgebaut, dass auch große Datenmengen aus dem Maschinenumfeld verarbeitet werden; die Microservice-Architektur ermöglicht den Austausch bzw. die Weiterentwicklung einzelner Komponenten. Die Applikation lässt sich sowohl in Cloud-Services wie AWS, als auch in On-Premise Lösungen integrieren. Durch diese Cloudunabhängigkeit ist ein schneller Einstieg ins IIoT möglich“, erklärt Benjamin Ullrich, Gründer und Geschäftsführer von elunic.

 

Vom Digitalen Zwilling bis zur A.I. & Predictive Maintenance

Mit ihrer Anwendung zeigt elunic nicht nur, wie Unternehmen flexibel und unabhängig in den Bereich IIoT einsteigen; innerhalb der Live-Demo stellt das Unternehmen auch seine einzelnen Leistungen als Module vor. Diese decken folgende Bereiche ab: „Digitale Services & Digitaler Zwilling“, „Asset Management & Equipment Efficiency“, „A.I. & Predictive Maintenance“, „Big Data / Visualisierung“, „Digitalisierung industrieller Prozesse“ sowie „Machine 2 Machine payments“. Die Applikation zeigt alle relevanten Kennzahlen einer Maschine oder Anlage an, wie beispielsweise OEE, und wertet diese aus.

Wir freuen uns darauf, Sie auf der FachPack an unserem Stand zu begrüßen und Ihnen unser Leistungsspektrum vorzustellen. Bei Fragen zum Unternehmen oder wenn Sie einen Termin mit elunic auf der Messe vereinbaren möchten, können Sie sich gerne an uns wenden.

 


 

elunic – Ihr IIoT-Partner auf Augenhöhe

Unser Team entwickelt seit über 15 Jahren cloud-basierte Softwarelösungen für mittelständische Unternehmen und Konzerne der Industrie. Den wachsenden Anforderungen der Industrie 4.0 und des Internet of Things begegnen wir mit mehr als 30 hochqualifizierten und spezialisierten Experten für Teilbereiche wie Big Data, Predictive Maintenance, IT-Security und UX-Entwicklung.

 

Kontaktieren Sie uns